Über uns

Im Namen des Theatervereins und der mitwirkenden Dorfvereine freuen wir uns Sie zu unserer neusten Produktion in der Theaterarena Müntschemier begrüssen zu dürfen.

 

Unsere Schauspielerinnen, Sänger, Techniker, Garderobièren, Platzanweiser, Schminkerinnen und Verkehrsregler freuen sich, in den 14 Vorstellungen  im September 2022 Ihnen das berndeutsche Drama von Ueli Tobler über Müntschemier im 2. Weltkrieg vorzuführen. Und vor und nach dem audiovisuellen Genuss bieten Ihnen zahlreiche Helferinnen und Helfer in fünf verschiedenen Gaststätten einen ebenso unvergesslichen Nasen- und Gaumenschmaus an.

 

Tauchen Sie ein, tanken Sie wieder Kultur, lachen, festen und freuen Sie sich!

Das OK

Präsidium / Sponsoring:

Hans-Werner Leibundgut

Sekretariat / Personal / Vizepräsidium:

Hans-Ueli Suter

Regie:

Simone Niklaus

Bau:

Rolf Helfer

Wirtschaft:

Angela Niklaus

Marketing / Sicherheit:

Dominik Jäggi

Finanzen:

Hans-Werner Leibundgut (a.i.)

Mitwirkende Vereine

Der Theaterverein

Der Theaterverein wurde 1995 nach der Produktion «Wieviel Erde braucht der Mensch» gegründet. Er fördert Theaterproduktionen in Müntschemier und tritt als Organisator sowie als «Lieferant» von Schauspielerinnen und Schauspielern auf. Für die Grossproduktionen zählt der Verein auf die Hilfe des ganzen Dorfes.

 

Diese Produktionen haben jeweils Bezug zur Geschichte, basieren auf Fakten, werden von eigenen Autoren gestaltet und schöpfen aus den Ressourcen des ganzen Dorfes. Das Thema selbst hingegen ist immer überregional bis universal: Bodenspekulation, Umweltverschmutzung, Auswanderung, Reformation.  Die beiden letzten Stücke sowie das aktuelle hat der langjährige Dorfpfarrer und Vereinsmitglied Ueli Tobler verfasst.

 

Rückblick auf die früheren Produktionen: www.theater-muentschemier.ch